VibroMetra Dokumentation
  

Rücknahme von Masseänderungen des vorherigen Messlaufs

 
Die Masseänderung für den aktuellen Lauf schließt ein, die Masseänderungen des letzten Laufs vollständig wieder zurücknehmen zu können. Dies ist regelmäßig im ersten Kontrollmesslauf der Fall, wenn beim vorhergehenden Testlauf eine Rücknahmeabsicht eingegeben wurde.
 
Eine weitere Situation, ist die Verfeinerung des Ausgleichs bei der Anwendung von konzentrisch beweglichen Massen(Nutsteine, Drehringe). Wenn hier eine Rücknahme eingegeben wurde, können die ausgegebenen Winkel für eine erneute und verfeinerte Positionierung genutzt werden.
 
Die Bedientafel zeigt sich anfangs immer im gesperrten Zustand. Um sich zu bearbeiten, ist die Editiertaste zu betätigen.
 
Wird die Entscheidung über die Rücknahme geändert, beeinflusst dies auch das aktuell vorliegende Unwuchtergebnis.
 
Rücknahme von Masseänderungen des vorherigen Messlaufs
1

Entscheidung über Rücknahme

 
1. Entscheidung über Rücknahme
Die Entscheidung über die Rücknahme der Maßnahmen des letzten Laufs wird mit der Editiertaste entsperrt. Wird die Entscheidung über die Rücknahme geändert, beeinflusst dies auch das aktuell vorliegende Unwuchtergebnis, welches im vorherigen Messlauf eingesehen werden kann.
2

Liste der Maßnahmen im letzten Messlauf

 
2. Liste der Maßnahmen im letzten Messlauf
Als Gedankenstütze für die Rücknahme sind die Maßnahmen des letzten Laufs noch einmal aufgelistet.
3

Editier-/Bestätigungstaste

 
3. Editier-/Bestätigungstaste
Mit der Editiertaste wird eine neue Entscheidung über die Rücknahme ermöglicht.
 
Die Taste wird dann zur Bestätigungstaste. Mit einem Klick darauf werden die Eingaben abgeschlossen. Daraufhin werden die Eingaben wieder gesperrt.
Manfred Weber
Metra Mess- und Frequenztechnik in Radebeul e.K.