VibroMetra Dokumentation
  

Testlauf Ebene A

 
Nach dem Urlauf schließt sich der Testlauf für die erste Auswuchtebene an.
  • Es wird am Rotor in der ersten Auswuchtebene eine gezielte Masseänderung vorgenommen. Die Masseänderung wird VM-BAL mitgeteilt.
  • Danach wird der Rotor wieder auf eine konstante Drehzahl gebracht und die Schwingungen werden gemessen.
  • Je nach Ebenenanzahl
  • liegt nun das Ergebnis vor (Ein-Ebenen-Auswuchten) oder
  • es folgt der Testlauf für Ebene B (Zwei-Ebenen-Auswuchten).
 
 
Wählt man den Testlauf an, erhält man in der Seitenanzeige eine Informationen über die Verwendung des Messlaufs für die Berechnung. Diese Anzeige tritt bei jedem Auswuchtmesslauf auf und wird hier erläutert.
 
Manfred Weber
Metra Mess- und Frequenztechnik in Radebeul e.K.