VibroMetra Dokumentation
  

Abklingkurve

 
Erfolgt durch Ansprechen des Triggers eine Aufzeichnung, hüllt VM-SCOPE im Anschluss das Signal automatisch ein, womit die Abklingkurve gebildet wird. Abklingzeiten und die exponentielle Abklingzeit werden automatisch vermessen. Weiterhin wird das errechnete logarithmische Dekrement ausgegeben.
 
Abklingkurve
1

Einstellungen und Ergebnisse

 
1. Einstellungen und Ergebnisse
 
  • Für die Messung der Abklingzeit lassen sich 2 Grenzen setzen. Diese Y-Grenzwerte markieren die Grenzwerte in der Abklingkurve, zwischen denen die Zeitmessung stattfinden soll. Diese Werte werden als prozentualer Anteil vom Maximum im Signal angeben. Der Schnittpunkt zwischen Abklingkurve und dem oberen Grenzwert markiert auf der Zeitachse den Start und der Schnittpunkt mit dem unteren Grenzwert das Ende der Zeitmessung.
  • Die Zeit für das Abklingen zwischen den Grenzen wird automatisch ausgemessen und angezeigt. Zusätzlich wird die Abklingkurve an eine Exponentialfunktion angenähert und daraus die Exponentielle Abklingzeit bestimmt. Aus der Abklingkurve wird weiterhin das logarithmische Dekrement berechnet,
  • Abklingkurve und durch die Grenzwerte gesetzte Bereiche können wahlweise in der Messgrafik zur Anzeige gebracht werden.
2

Messgrafik mit Abklingkurve und Bereichsanzeige

 
2. Messgrafik mit Abklingkurve und Bereichsanzeige
 
  • Die senkrechten roten Linien markieren zeitlichen Anfang und Ende des Abklingvorgangs.
  • Die waagrechten Streifen markieren den Bereich des Abklingvorgangs in Y-Richtung.
  • Die orange Kurve stellt die Einhüllende für den Abklingvorgang dar.
 
Manfred Weber
Metra Mess- und Frequenztechnik in Radebeul e.K.