VibroMetra Dokumentation
  

VM-BAL (+)

 
Mit VM-BAL wird das Auswuchten im Betriebszustand realisiert. Ein Rotor braucht dazu nicht mehr demontiert, zu einer Wuchtbank transportiert und dann wieder montiert zu werden. Er wird direkt an seinem Betriebsort ausgewuchtet.
 
 
VM-BAL führt dabei den Anwender zielsicher durch den Wuchtablauf. Übersichtlich werden die Wuchtschritte dargestellt und notwendige Daten abgefragt. Über großzügige Anzeigen erhält der Anwender detailliert Informationen zum Wuchtablauf. VM-BAL bietet verschiedene Funktionen für einen besonders rationellen Wuchtablauf:
 
  • Um nicht fehlerträchtig resonanznah zu wuchten, gibt VM-BAL nach einem einfachen Hoch- oder Auslauf Empfehlungen für die optimale Wuchtdrehzahl.
  • Wie sollte eine passende Testmasse dimensioniert sein? VM-BAL rechnet es aus.
  • Es ist zeitraubend, die Testmasse wieder zu entfernen? Lassen sie diese montiert, VM-BAL berücksichtigt das.
  • Für das Feinwuchten einen neuen Testlauf durchführen? Nicht nötig, VM-BAL kann auch bereits erfolgte Kontrollmessläufe zum Testlauf umwidmen.
  • Statt Masse zu verschieben, lieber bohren, fräsen, Nutsteine verschieben, Stellschrauben ein- oder ausdrehen? VM-BAL beherrscht gleich 8 Ausgleichmethoden für den effizienten Masseausgleich.
 
Begonnene Auswuchtvorgänge lassen sich speichern und zurückladen. Mit einem Mausklick wird ein fertiger Messbericht ausgegeben.
Manfred Weber
Metra Mess- und Frequenztechnik in Radebeul e.K.