VibroMetra Dokumentation
  

Daten exportieren

 
Die Messdaten aus VM-FFT lassen sich vielfältig exportieren. Ausgelöst wird der Export durch die Exporttaste.
 
Daten exportieren
1

Transferziel Zwischenablage

 
1. Transferziel Zwischenablage
 
Ist die Option ausgewählt, werden die Messdaten auf Knopfdruck in die Zwischenablage transportiert.
2

Transferziel Datei

 
2. Transferziel Datei
 
Ist die Option ausgewählt, werden die Messdaten auf Knopfdruck in eine Datei transportiert.
3

Dateiname

 
3. Dateiname
 
Der Dateiname für die zu speichernden Daten lässt sich direkt eingeben. Mit der Taste (...) öffnet sich ein Dateidialog, in welchem ebenfalls der Dateiname festegelegt werden kann. Zusätzlich lassen sich in den Dateinamen Variablen einbinden, welche zum Speicherzeitpunkt befüllt werden.
4

Speichermodus

 
4. Speichermodus
 
Es werden 5 Speichermodi angeboten:
  • Nur manuell speichern
Ein Speichern erfolgt nur bei Betätigung der Speichertaste.
  • Periodisch speichern
Ein Speichern erfolgt in einem bestimmten zeitlichen Abstand.
Beim Schnitt der Grenzwertkurve
Ein Speichern erfolgt, sobald Frequenzlinine die Grenzwertkurve schneiden.
Bei Überschreitung der Grenzwertkurve
Ein Speichern erfolgt, sobald Frequenzlinine die Grenzwertkurve überschreiten.
Bei Triggerung
Ein Speichern erfolgt bei jedem Triggervorgang.
5

Ausgabeformat

 
5. Ausgabeformat
Es stehen 4 Ausgabeformate für die Daten zur Verfügung:
  • Bitmap
Erzeugt eine Bitmapgrafik der Messgrafik
  • PNG
Erzeugt eine PNG-Grafik der Messgrafik. Dieses Format benötigt weniger als 10% des Speicherplatzes einer Bitmapgrafik, bei gleichem Informationsgehalt.
  • Enhanced Metafile
Eine EMF-Grafik erlaubt die einzelnen Elemente der Messgrafik zu verändern, z.B. die Schrift an den Skalen.
  • Text
In diesem Format werden die Messdaten aus dem angezeigten Zeitausschnitt als Zahlenkolonne exportiert. Sie können so z.B. schnell in eine Tabellenkalkulation eingefügt werden.
Manfred Weber
Metra Mess- und Frequenztechnik in Radebeul e.K.