VibroMetra Dokumentation
  

Masseliste

 
Die Masseliste ist eine Ausgleichmethode der Erzeugung einer Gegenunwucht auf der Gegenseite der gemessenen Unwucht. Praktisch nimmt das Anfertigen einer exakt bemessenen Ausgleichmasse oft zu viel Zeit in Anspruch. Schneller lassen sich vorgefertigte Massen verwenden, welche eine günstigen Abstufung besitzen. Derartige Abstufungen sind z.B. 1, 2, 5 wie in einem Münzsystem.
 
VM-BAL errechnet dann die beste Kombination von Massen. Dabei achtet er darauf, dass möglichst wenig Massestücke montiert werden müssen. Besonders gut geeignet ist die Masselist auch bei der Verwendung von Festorten. So besitzen z.B. viele Rotoren stirnseitig in konstantem Winkelabstand Befestigungsschrauben (=> Festorte), an denen Unterlegscheiben (Beilagscheiben) montiert werden können. VM-BAL berücksichtigt dabei, dass nicht beliebig viele Scheiben montiert werden können und lässt eine Begrenzung der Befestigungslänge zu. Auch die Masse eines Befestigungselements (z.B. einer Schraube) wird in die Berechnungen einbezogen.
 
Statt also langwierig Massestücke auszumessen und manuell zu kombinieren, überlässt man diese Aufgabe VM-BAL, der in Sekundenbruchteilen die beste Lösung parat hat. Er benennt dann für jeden Ausgleichsort die Art und die Anzahl der zu verwendenden Massestücke.
 
Masseliste
1

Liste

 
1. Liste
Die Liste zeigt die bereits eingetragenen Massestücke. Alle Daten können direkt in der Liste geändert werden. Das Löschen einer Zeile oder der ganzen Tabelle wird durch Anklicken mit der rechten Maustaste eingeleitet.
2

Neues Massestück

 
2. Neues Massestück
Legt eine neue Zeile in der Liste an.
3

Maximale Befestigungslänge

 
3. Maximale Befestigungslänge
Üblicherweise können nicht beliebig viel Massestück an einem Ort montiert werden. Hier lässt sich die Befestigungslänge begrenzen.
4

Masse für Befestigung

 
4. Masse für Befestigung
Für die Befestigung der Massestücke muss meist auch ein massebehaftetes Element verwendet werden. Befand sich dieses Befestigungselement schon zur Schwingungsmessung am Rotor, wird hier 0 eingetragen. Wird aber das Befestigungselement erst zum Ausgleich verbaut, dann ist hier seine Masse zu hinterlegen.
5

Liste speichern und öffnen

 
5. Liste speichern und öffnen
Zur mehrfachen Verwendung von Masselisten lassen sich diese speichern und wieder öffnen. Sie können auch zwischen verschiedenen Rechnern ausgetauscht werden.
 
Manfred Weber
Metra Mess- und Frequenztechnik in Radebeul e.K.