VibroMetra Dokumentation
  

Signalverarbeitung

 
Signalverarbeitung
1

Bandpassfilter

 
1. Bandpassfilter
 
Die durch Wälzlagerdefekte hervorgerufenen Schwingungen finden bei hohen Frequenzen statt. Niederfrequente Effekte, wie z.B. Unwucht, werden ausgeblendet. Der erste Wert des Bandpassfilters stellt eine Angabe für einen Hochpass dar, der diese niederfrequenten Anteile unterdrückt.
Die obere Bandbegrenzung erlaubt es z.B. die Resonanzfrequenz des Sensors auszublenden. Oft wird sie jedoch einbezogen, weil der Sensor bei dieser Frequenz besonders empfindlich auf Wälzlagerdefekte reagiert.
2

Art der Hüllkurvenbildung

2. Art der Hüllkurvenbildung
Die Art der Hüllkurvenbildung kann ausgewählt werden. Bei einer schnellen Hüllkurvenbildung wird mit einer Gleichrichtung gearbeitet. Die genaue Hüllkurvenbildung arbeitet mit einer Hilbert-Transformation und veranschlagt mehr Rechenkapazität.
3

Drehzahlquelle

 
3. Drehzahlquelle
Die genaue Kenntnis der Drehfrequenz ist für die Zuordnung von Schadensmerkmalen unerlässlich.
  • Besonders komfortabel lässt sich dies mit Hilfe eines Drehfrequenzsensors realisieren, der für die Verschiebung der Schadensmarkierungen in Echtzeit sorgt. In diesem Fall ist die Option Messung zu wählen.
  • Für Situationen, wo die Drehzahl bekannt und konstant ist, kann auf die Drehfrequenzmessung verzichtet werden. Dann ist die manuelle Eingabe der Drehfrequenz möglich.
Manfred Weber
Metra Mess- und Frequenztechnik in Radebeul e.K.