VibroMetra Dokumentation
  

Unwucht

 
Alle Körper haben einen Masseschwerpunkt. Unwucht ensteht, wenn der Masseschwerpunkt eines rotierenden Körpers außerhalb der Drehachse liegt.
 
Rad = Rotierender Körper
Masseschwerpunkt in der Drehachse = keine Unwucht
Masseschwerpunkt außerhalb der Drehachse = Unwucht
 
 
Bei Rotation greift am Masseschwerpunkt außerhalb der Drehachse eine Fliehkraft an. Sie ist radial von der Drehachse nach außen gerichtet.
 
Die Fliehkraft läuft dann mit der Rotation um.
 
Die umlaufende Fliehkraft wirkt auf die Lagerung des Rotors periodisch ein und erzeugt Schwingungen. Schwingungen wiederum führen zu Materialermüdung und Schäden.
 
 
Die Fliehkraft wird von 2 Faktoren mitbestimmt: Der Masse und dem Abstand der umlaufenden Masse zur Drehachse. Diese 2 Faktoren werden Unwucht genannt.
 
Unwucht = Masse • Radius
 
Soll Unwucht verändert werden, kann dies geschehen durch:
  •  Verändern des Betrages einer Masse
  •  Verändern des Ortes einer Masse
 
Die Einheiten der Unwucht bestehen immer aus einer Masse- und einer Längeneinheit (für den Radius). Typisch ist z.B. gmm (Gramm • Millimeter).
Manfred Weber
Metra Mess- und Frequenztechnik in Radebeul e.K.