VibroMetra Dokumentation
  

Messung von Schwingungskennwerten

 
In vielen technischen Bereichen hat sich die Messung von Schwingungskennwerten durchgesetzt, um ein Messobjekt beurteilen zu können. Passend zu dem zu untersuchenden Sachverhalt werden Messbedingungen definiert. Unter diesen Bedingungen werden die Schwingungen an einem Messort zusammengefasst und als ein einziger Zahlenwert präsentiert. Diese Einzahlkennwerte haben den Vorteil, dass sie nur noch mit einem Grenzwert verglichen werden zu müssen, um eine Gut-/Schlecht-Aussage treffen zu können.
 
Für die Messung von allgemeinen Schwingungskennwerten eignen sich insbesondere:
 
Die Messbedingungen zur Erfassung von Schwingungskennwerten werden oft in technischen Richtlinien und Normen, manchmal auch in Werksnormen definiert. Gibt es keine Vorgaben, besteht immer noch die Möglichkeit, aufgrund von Erfahrungen Kenn- und Grenzwerte festzulegen. Die freie Einstellbarkeit von VibroMetra-Instrumenten, z.B. hinsichtlich der Frequenzgrenzen eines Filters unterstützt diese Vorgehensweise.
 
 

Schwingungskennwerte für rotierende Maschinen

 
Die zentrale Norm für rotierende Maschinen ist die DIN ISO 10816 - Mechanische Schwingungen - Bewertung der Schwingungen von Maschinen durch Messungen an nicht-rotierenden Teilen. Ursprünglich entstand sie aus der VDI-Richtlinie 2056. Mit der Zeit wurden der DIN ISO 10816 weitere Teile zugefügt, welche sich um spezielle Maschinengruppen kümmern.
Um alle Details einsehen zu können, wird der Erwerb der Norm beim DIN empfohlen. Informationen zur passenden Konfiguration der VibroMetra-Instrumente finden Sie nachfolgend zusammengestellt.
 
 
Zonen
 
Allen Normenteilen gemein ist, dass sie 4 Zonen definieren, in denen sich ein Schwingungskennwert von der Höhe her aufhalten kann:
  • Zone A: Die Schwingungen sind so gering, wie sie üblicherweise bei Maschinen im Neuzustand vorkommen.
  • Zone B: Die Schwingungen sind gering genug, dass die Maschine im Dauerbetrieb laufen kann.
  • Zone C: Die Schwingungen sind so hoch, dass die Maschine noch begrenzte Zeit laufen kann. Bei der nächsten Abschaltgelegenheit sollten Maßnahmen gegen die Schwingungen unternommen werden.
  • Zone D: Die Schwingungen sind so hoch, dass der weitere Betrieb der Maschine gefährlich ist.
 
 
Messeinstellungen und Zonengrenzwerte
 
Auf unserer Internetseite sind Videos zur Durchführung von Messungen mit VibroMetra zu verschiedenen Anwendungsfeldern zusammengestellt. Unter dem folgendem Link finden Sie das Video zur Kennwertmessung:
 
Manfred Weber
Metra Mess- und Frequenztechnik in Radebeul e.K.