VibroMetra Dokumentation
  

Frequenz

 
Frequenz ist allgemein die Anzahl von Wiederholungen eines gleichartigen Vorgangs pro Zeiteinheit. Bei harmonischen Schwingungen ist der gleichartige Vorgang die Schwingungsperiode. Die Frequenz f berechnet sich dann als Umkehrwert der Periodendauer T
 
f = 1/T
 
Um die Anzahl der Vorgänge pro 1 Sekunde zu kennzeichnen, wird die Einheit Hertz verwendet, abgekürzt mit Hz.
 
1 Hz = 1/s
 
Um die Frequenz einer harmonischen Schwingung festzustellen, wird einfach die Zeitdauer von einer oder mehreren Perioden festgestellt und die Anzahl der Perioden durch diese Zeitdauer geteilt.
 
 
 
Auch die Drehzahl ist eine Frequenzangabe. Die volle Umdrehung ist der gleichartige, sich wiederholende Vorgang. Als Zeitbasis wird oft 1 Minute verwendet. Wir finden dann Drehzahlangaben wie z.B. 3000 1/min. Die Drehzahl kann aber ebenso in Hz angegeben werden.
 
Die Einheiten 1/min und Hz sind mit dem Faktor 60 verbunden. Die Angabe in Hz entspricht der Anzahl von Vorgängen pro 1 Sekunde. Weil die Minute 60 Sekunden hat, finden dadurch 60 mal soviel Vorgänge pro Minute statt wie innerhalb einer Sekunde. Um von der Einheit Hz zur Einheit 1/min zu gelangen, ist der Wert in Hz mit 60 zu multiplizieren. 
 
1 Hz = 1/s = 60/min
 
Umgekehrt ist ein Wert in 1/min durch 60 zu teilen, um auf Hz zu gelangen:
 
1/min = 1/60s = 1 Hz.
 
Die oben genannten 3000 1/min entsprechen daher 50 Hz.
 
 
 
Manfred Weber
Metra Mess- und Frequenztechnik in Radebeul e.K.