VibroMetra Dokumentation
  

Einstellungen zur Bewertung

 
Üblicherweise wird eine Messung der Hand-Arm-Vibration nicht für die gesamte Arbeitsdauer durchgeführt, sondern nur für eine repräsentative Dauer. Um die statistische Aussagekraft zu erhöhen, werden jedoch oft mehrere Messungen durchgeführt, gemittelt und dann bewertet. Jedoch kann auch schon zur Messzeit eine Bewertung erfolgen. Dann werden die in der kurzen Messzeit gewonnenen Werte auf die tägliche Einwirkungsdauer hochgerechnet. Die tägliche Einwirkungsdauer lässt sich eingeben.
 
Einstellungen zur Bewertung
1

Vorläufige Bewertung vornehmen

 
1. Vorläufige Bewertung vornehmen
 
Erlaubt die Bewertung und farbliche Kennzeichnung des Messwertes schon zur Messzeit. Diese kann aber nur vorgenommen werden, wenn die Messung dreiachsig durchgeführt wird. Einachsige Messungen können im automatisierten Rechenblatt zusammengeführt werden.
2

Tägliche Einwirkungsdauer

 
2. Tägliche Einwirkungsdauer
 
Damit bereits zur Messzeit eine farbliche Vorbewertung erfolgen kann, muss eine tägliche Einwirkungsdauer vorliegen, auf welche die Messwerte bezogen werden können. Üblicherweise werden die Messungen nicht für die tatsächliche Einwirkdauer durchgeführt, sondern nur für eine repräsentative Zeitdauer und die Messwerte dann auf die tägliche Einwirkungsdauer hochgerechnet.
 
Manfred Weber
Metra Mess- und Frequenztechnik in Radebeul e.K.