VibroMetra Dokumentation
  

Übung 13 - FFT Leckeffekt

 
  •  Starten Sie VibroMetra Simulator.
  •  Laden Sie den Arbeitsplatz Übung 13 - FFT Leckeffekt.vws.
  •  Rufen Sie die Signalsimulation auf.
 
Auf dem Bildschirm erscheint ein VM-FFT. Dieser führt eine FFT mit manuellen Einstellungen durch. Eingespeist werden 100 mV bei einer Frequenz von 1,7 Hz.
Als Fensterfunktion ist ein Rechteckfenster ausgewählt. Es ist ein deutliches Auftreten von Seitenbändern zu sehen sowie eine abgeschwächte Amplitude. Dem eingespeisten Signal entspricht rechnerisch eine Amplitude von 100 m/s², die FFT ermittelt aber nur 77,69 m/s². Der Leckeffekt tritt also auf.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Eine bessere Amplitudendarstellung können sie erreichen indem Sie statt des Rechteck- ein Flattop-Fenster auswählen. Dazu wählen sie im Dropdown Menü "Bewertungsfenster" Flattop aus. Bemerken Sie den Unterschied in der Amplitude?
Für eine genauere Frequenzbestimmung eignet sich das Hann-Fenster. Auch dieses können Sie in dem Dropdown Menü finden. Vergleichen Sie die Lage der stärksten Linie mit den vorherigen Fensterfunktionen.
Natürlich können Sie die Frequenz und Amplitude des eingespeisten Signals variieren. Oder Sie testen die FFT von überlagerten Signalen, indem Sie Werte für den Signalgenerator 2 und 3 vorgeben.
 
 
 
Manfred Weber
Metra Mess- und Frequenztechnik in Radebeul e.K.