VibroMetra Dokumentation
  

Ereignisse melden und regelmäßiger Versand von Messwertlisten

 
VibroMetra stellt zentral Meldetechniken zur Verfügung. In VM-PERS werden alle Meldetechniken (Großanzeige, E-Mail, Digitaler Ausgang, Funkschaltsteckdose) unterstützt. Ausgegeben werden der Schwingungsgesamtwert,  Zustandsänderungen und auch der Messwertspeicher.
 
Die Meldetechniken lassen sich z.B. für unbeaufsichtigte Dauermessungen verwenden. Es erfolgt dann z.B. eine Benachrichtigung per E-Mail, wenn ein Anhaltswert überschritten wurde.
 
Ereignisse melden und regelmäßiger Versand von Messwertlisten
1

Schwingungsgesamtwert melden

 
1. Schwingungsgesamtwert melden
 
Der Schwingungsgesamtwert lässt sich über alle Meldetechniken übertragen. So kann z.B. die Überschreitung des Anhaltswerts auf eine Funk-Schaltsteckdose aufgelegt werden, welche wiederum eine am Haus angebrachte Warnleuchte schaltet. So kann der Bediener einer Baumaschine seine Arbeitsweise passend einstellen.
 
Die Überschreitungen lassen sich aber auch per E-Mail an festgelegte Adressen versenden.
2

Messwertspeicher übermitteln

 
2. Messwertspeicher übermitteln
 
Um einen regelmäßigen Überblick über den Messwertverlauf zu haben, kann der Messwertspeicher periodisch per E-Mail übertragen werden.
 
Manfred Weber
Metra Mess- und Frequenztechnik in Radebeul e.K.